Zum Inhalt springen

Frühlingsgefühle? der Vorfrühling Beginnt und wir Starten mit Rabatten! 10 % Rabatt auf jede Reparatur bis zum 01.03.2024

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltungsbereich

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren aus unserem Shop, die Sie als Verbraucher oder Unternehmer mit uns (Melanie Möller, Donaugasse 33, 94474 Vilshofen an der Donau, Telefon: 08541 / 94 38 8 60, Mail: info@phoneify.de) abschließen.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn wir in Kenntnis der Bedingungen den Vertrag vorbehaltlos durchführen.


Vertragsschluss

Die Darstellung der Waren in unserem Shop stellt ein rechtlich bindendes Angebot unsererseits zum Abschluss eines Vertrages dar. Sie können dieses Angebot annehmen, indem Sie die gewünschten Waren auswählen, in den Warenkorb legen, den Bestellprozess durchlaufen und den Button, der den Bestellprozess abschließt, anklicken. Alternativ können Sie dieses Angebot auch per
– Telefon
– Mail
annehmen.


Vertragstext

Der Vertragstext wird von uns nach dem Vertragsschluss gespeichert. Wir senden Ihnen die Daten Ihrer Bestellung und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zu.

Der Vertragstext ist für Sie nach dem Vertragsschluss nicht mehr zugänglich. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie – in der aktuellen Fassung – jederzeit in unserem Shop einsehen.


Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.


Eingabefehler
(Onlineshop)

Ihre Eingaben können Sie jederzeit vor Abgabe einer Bestellung überprüfen und Eingabefehler erkennen. Falls erforderlich, verwenden Sie die in Ihrem Browser vorhandenen Funktionen, um die Darstellung Ihrer Eingaben zu vergrößern. Ihre Eingaben können Sie mit Hilfe der im Bestellprozess vorgesehenen Korrekturhilfen und neuer Eingaben mittels Ihrer Maus und Tastatur korrigieren. Den Bestellprozess können Sie jederzeit vor Abgabe einer Bestellung durch Schließen des Browsers abbrechen.

Zustandekommen des Vertrages

– Die Auftragserteilung erfolgt durch den Kunden schriftlich, mündlich oder elektronisch.

– Der Kunde ist verpflichtet, alle relevanten Informationen über das zu reparierende Gerät korrekt anzugeben.

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren und/ oder die Erbringung von Reparaturleistungen.

(2) Wir erstellen für Sie, bevor die Auftragsannahme erfolgt einen Kostenvoranschlag, dieser beinhaltet ebenfalls die evtl. Reparaturkosten.

(3) Der Vertrag kommt ab Auftragsannahme durch den Kunden zustande.

(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch Spam-Filter verhindert wird.

(6) Die geltenden Preise für die Arbeiten sind auf den Webseiten von Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) und im Ladengeschäft einsehbar. Die Preise enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer.

(7) Soweit Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) den Fertigstellung infolge höherer Gewalt oder aufgrund von Betriebsstörungen ohne eigenes Verschulden nicht einhalten kann, besteht aufgrund deswegen entstehender Verzögerungen keine Verpflichtung zum Schadensersatz. Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) verpflichtet sich den Kunden von solchen Verzögerungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

(8) Die Abnahme erfolgt durch Aushändigung an den jeweiligen Kunden, entweder per Versand oder Aushändigung im Ladengeschäft. Der Kunde ist verpflichtet, den Auftragsgegenstand innerhalb von 1 Woche ab Zugang der Fertigstellungsanzeige und Aushändigung oder Übersendung der Rechnung abzuholen. Im Falle der Nichtabnahme kann Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen. Bei Reparaturarbeiten, die innerhalb eines Arbeitstages ausgeführt werden, verkürzt sich die Frist auf 2 Arbeitstage. Bei Abnahmeverzug kann Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) die ortsübliche Aufbewahrungsgebühr berechnen. Der Auftragsgegenstand kann nach Ermessen von Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) auch anderweitig aufbewahrt werden.

(9) Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt)  behält sich das Recht vor, technische Abweichungen oder Änderungen von Beschreibungen sowie Angaben in Angeboten und Unterlagen, Leistungs-, Konstruktions- und Materialänderungen dem technischen Fortschritt anzupassen. Eine Garantie diesbezüglich erfolgt nicht.

(10) Bei allen Geräten die vom Hersteller als wasserdicht und staubgeschützt gekennzeichnet sind, übernimmt Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt)  keine Garantie, dass nach dem Öffnen des Gerätes dieser Schutz noch weiterhin besteht.

(11) Ein Kunde ist verpflichtet über sämtliche relevanten Tatsachen zur Auftragsbearbeitung vor Buchung hinzuweisen. Vor jeder Reparatur wird das Gerät vollständig diagnostiziert. Sollten bei der Diagnose noch weitere Fehler oder Schäden an dem Gerät vorhanden sein, als die vom Kunden angegeben bzw. gebuchte Reparatur, sind wir verpflichtet mit dem Kunden Rücksprache zu halten und über das weitere Vorgehen abzustimmen. Sofern nur die gebuchte Reparatur gewünscht ist und der zusätzliche Fehler/Schaden unabhängig von der gebuchten Reparatur ist, kann die Reparatur durchgeführt werden. Ist der Fehler/Schaden aber in direkten Zusammenhang mit der gebuchten Reparatur und kann ohne diese zusätzliche Reparatur nicht durchgeführt werden und diese zusätzliche Reparatur wird abgelehnt, dann kann Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt)  vom gebuchten Auftrag Abstand nehmen und diesen ablehnen. In dem Fall fällt eine Servicepauschale i.H.v. 19,95 Euro zugunsten von Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) an.

(12) Bei Reklamationen gilt: Sollte sich im Rahmen der Einsendung der Reklamation herausstellen, dass kein Grund zur Reklamation vorliegt, so fällt auch dann die Servicepauschale i.H.v. 19,95 € (). Diese Servicepauschale hat der Kunde vor Rückerhalt des Gerätes zu Zahlen.

(13) Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor, bestimmte Reparaturaufträge abzulehnen. Hierzu zählen u.a. Geräte

  • bei denen auf Grund Korrosion oder Abnutzungserscheinungen eine Reparatur nicht möglich ist, ohne Gefahr zu laufen, wesentliche Komponenten zu zerstören.
  • bei denen eine Reparatur die Nutzungszeit nicht verlängern würde.
  • bei denen die Preise für Ersatzteile zu hoch sind, als dass eine Reparatur wirtschaftlich wäre.
  • Gerät den o.g. Kriterien entspricht, so setzen Sie sich bitte vor der Buchung mit unserem Serviceteam in Verbindung.

Leistungserbringung bei Reparaturen

(1) Soweit Reparaturleistungen Vertragsgegenstand sind, schulden wir die sich aus der Leistungsbeschreibung ergebenden Reparaturarbeiten. Diese erbringen wir nach bestem Wissen und Gewissen persönlich oder durch Dritte.

(2) Sie sind zur Mitwirkung verpflichtet, insbesondere haben Sie den am Gerät bestehenden Defekt so umfassend als möglich zu beschreiben und das defekte Gerät zur Verfügung zu stellen.

Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3)  Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend Folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

(3) Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsregelungen:

a)  Als Beschaffenheit der Sache gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

c)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Ausnahme gilt beim Akkutausch, hier beträgt die Gewährleistungsfrist 6 Monate. Die Fristverkürzung gilt nicht:

– für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden;

– soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben;

– bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben;

– bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die Sie im Zusammenhang mit Mängelrechten gegen uns haben.

(4) Nach Inanspruchnahme der Gewährleistung (Anmeldung einer Reklamation) muss das Gerät binnen 14 Tagen ab Ausstellungszeitpunkt des Retouren Tickets eingesendet werden, ansonsten muss der Anspruch erneut angemeldet werden. (Oder vor Ort, – Ladengeschäft Annahme)

Kostenvoranschläge / Auftrag

1 Nach einer gründlichen Prüfung des defekten Geräts wird dem Kunden ein schriftlicher Kostenvoranschlag für die Reparaturkosten zur Verfügung gestellt.

2 Der Kostenvoranschlag ist für einen Zeitraum von 7 Tagen gültig.

Reparaturdienstleistungen

1 Die Reparaturdienstleistungen werden gemäß dem akzeptierten Kostenvoranschlag durchgeführt.

2 Das Reparaturgeschäft übernimmt keine Verantwortung für bereits vorhandene Schäden am Gerät, die nicht im Kostenvoranschlag angegeben wurden.


Preise

Die in unserem Shop angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer, sofern sich aus der Beschreibung der Waren nichts anderes ergibt.

Fallen Versand- bzw. Transportkosten an, werden diese in der Beschreibung der Waren gesondert angegeben.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können weitere Kosten (Zölle, Einfuhrumsatzsteuer, Gebühren für Geldwechsel und Geldtransaktionen etc.) anfallen, die von Ihnen zu tragen sind und nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen. Weitere Informationen zu Zöllen und Einfuhrumsatzsteuer finden Sie beispielsweise unter https://ec.europa.eu/taxation_customs/business/calculation-customs-duties_dehttp://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do und http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do.


Zahlung

Die Details zu den Zahlungsarten können Sie unter https://phoneify.de/zahlung einsehen.

PayPal
Falls Sie PayPal als Zahlungsart gewählt haben, erteilen Sie eine Zahlungsanweisung, sobald Sie den Button, der den Bestellprozess abschließt, anklicken. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Luxemburg. Weitere Informationen finden Sie in unserem Shop und unter https://www.paypal.com/de/home/. Es gelten die Nutzungsbedingungen, die Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE einsehen können.

Rechnung
Falls Sie Rechnung als Zahlungsart gewählt haben, ist die Zahlung sofort nach Lieferung und Rechnungstellung fällig und innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu zahlen.

Vorkasse per Banküberweisung
Falls Sie Vorkasse per Banküberweisung als Zahlungsart gewählt haben, ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig. Wir nennen Ihnen hierzu unsere Bankverbindung. Die Lieferung der Waren erfolgt nach Zahlungseingang.

Reparaturdienstleistung / Zahlungsinformation

  • Die Zahlung für die erbrachten Reparaturdienstleistungen ist innerhalb von 5 Tagen nach Abschluss der Reparatur fällig.
  • Bei verspäteter Zahlung können Verzugszinsen pro Monat berechnet werden.


Lieferung

Wir liefern die bestellten Waren an die von Ihnen im Bestellprozess angegebene Lieferanschrift.

Falls Sie die Waren bei uns abholen möchten, können Sie dies im Bestellprozess auswählen. In diesem Fall fallen keine Versand- bzw. Transport kosten an. Wir informieren Sie per E-Mail, sobald die Waren zur Abholung bereitstehen und stimmen den Zeitpunkt der Abholung mit Ihnen ab. Die Abholung hat an unserem Sitz zu erfolgen.


Eigentumsvorbehalt

Falls wir in Vorleistung treten (beispielsweise beim Kauf auf Rechnung), bleiben die Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.


Gewährleistung

  • Die Reparaturdienstleistungen unterliegen einer Garantie von 6 Bis. 12 Monaten, sofern nicht anders angegeben.
  • Die Garantie deckt nur die reparierten oder ausgetauschten Teile und die erbrachten Dienstleistungen ab.

Haftungsausschluss

  • Das Reparaturgeschäft haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von Daten auf dem reparierten Gerät.
  • Das Reparaturgeschäft haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung des reparierten Geräts verursacht werden.

Datenschutz

  • Das Reparaturgeschäft verpflichtet sich, alle vom Kunden bereitgestellten Informationen vertraulich zu behandeln und nur für die Zwecke der Reparatur zu verwenden. Weitere Ausführliche Informationen erhalten sie in unserer Datenschutzerklärung: unter Datenschutz

Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

Phoneify IT & Handy Reparatur UG (Haftungsbeschränkt)
Donaugasse 33
94474 Vilshofen an der Donau
Deutschland

Telefon: 08541 9438860

E-Mail: info@phoneify.de

Alternative Streitbeilegung:

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen „Zustandekommen des Vertrages“ unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

Widerrufsrecht

Falls Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Die Details zum Widerrufsrecht können Sie unter https://phoneify.de/widerruf einsehen.

Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen möchtest, fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück.)

An [Dein Unternehmen] [Dein-Name/Nachname] [Deine Adresse] [Deine Stadt, PLZ] [Deine E-Mail-Adresse] [Deine Telefonnummer]

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

Bestellt am ()/erhalten am ()

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Versand- bzw. Transportdienstleister und kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich. Die Säumnis einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen oder vertraglichen Gewährleistungsansprüche und deren Durchsetzung keine Folgen. Sie helfen uns damit aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Versand- bzw. Transportdienstleister bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


Streitbeilegung

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).


Rechtswahl

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Falls Sie Verbraucher sind, bleiben die zwingenden Vorschriften des Rechts im Staat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts unberührt.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

letzte Aktualisierung: 10.09.2023